Dienstag, 24.04.2017 TONSTUDIO MIT LAN RAP-DE-LUX

ratingen-lux-festival-voices-dumeklemmer-0037

Zur Zeit passiert in unserem Studio wieder extrem viel und darüber wollen wir euch im Blog auf auf dem Laufenden halten.

Öffnungszeiten im Tonstudio sind aktuell:
Dienstags von 16.00 bis 21.00 Uhr offenes Tonstudio mit Lan
Mittwochs von 16.00 bis 21.00 Uhr offenes Tonstudio mit Canuto

Termine zum Aufnehmen zu diesen Zeiten gerne persönlich vereinbaren – kommt vorbei.

Oder: Telefon 02102 550 5600 • Mail info(at)lux-ratingen.de • facebook/LUXTonstudio

Hier der Link zu allen Artikeln im Tonstudio Blog

 

tonstudio blog IMG_6782

 

Ein neues Jahr fängt an und auf das letzte zurückblickend lässt 2016 einiges erhoffen. Im letzten Jahr hatten wir 4 erfolgreiche Jams, auf denen unsere Rapper und Rapperinnen ihre Qualitäten auf der Bühne unter Beweis stellen konnten.

Darunter waren auch einige Neuzugänge, die erst in den letzten Monaten zum ersten mal ihren Weg in unser Studio gefunden hatten. Falls es dieses Jahr in der gleichen Richtung weiterläuft, dann darf viel erwartet werden.

Paul Ravety Adrian

Unter anderem von Paul, der am ersten Tag, an dem das Tonstudio geöffnet hatte, mit mir zusammen den Feinschliff am Mix für einen bereits aufgenommenen Track vorgenommen hat, und anschließend noch mal einen weiteren Track aufnahm. Beide Lieder sind für sein kommendes Mixtape geplant, das gerüchteweise in den nächsten Monaten unter dem Namen „September“ erscheinen wird.

Als zweiten Gast hatte ich Ravety zu Besuch, der den Track „Fledermaus“ aufgenommen hat. Das Lied ist sehr atmosphärisch und ich freue mich darauf, es fertig zu mischen. Es macht bereits in der Rohversion großen Spaß, es sich anzuhören. Auch Ravety plant eine ganze EP aufzunehmen und der Titel steht auch schon fest: „Nebelwand“. Allerdings wird es vielleicht noch ein wenig dauern, bis ihr die neuen Tracks hören könnt, denn die Arbeit an dieser Liedersammlung fängt gerade erst an.

Als dritten Gast durfte ich Adrian willkommen heißen, der auf der letzten Jam de Lux seine Bühnenpremiere feierte. Von allen Rappern, die ins Tonstudio kommen, ist Adrian vielleicht der am besten vorbereitete. Alle Texte sitzen bereits auswendig und trotzdem noch mal in ausgedruckter Form dabei, und die Lizenzen für die Instrumentals, die er für seine Songs verwendet, hat er auch bereits abgeklärt. Dementsprechend konzentriert laufen dann auch die Aufnahmen, so dass wir innerhalb von einer knappen Stunde mehrere synchrone Takes für die Strophen und den Refrain hatten.

Alles in allem ein idealer Start ins neue Jahr und ich freue mich auf die nächsten Monate, denn auch die nächste Jam de Lux ist bereits in Planung und findet voraussichtlich im März statt. Alle Infos dazu gibt es dann demnächst auf der dieser Internetseite.
Und falls ihr mal Lust habt, einen Track aufzunehmen, dann nur keine Scheu. Am besten meldet ihr euch kurz per email an info@lux-ratingen.de und fragt nach einem Termin.

CU soon, euer Lan de Lux

Dienstag, der 24.08. war der erste Tag, an dem das Tonstudio nach den Ferien wieder geöffnet hatte und wie erwartet war der Andrang groß.
Es fanden einige junge Männer und Frauen den Weg vor das Mikrofon, unter anderem NivoH und Replay, die demnächst ein Mixtape veröffentlichen wollen und einen Track dafür aufgenommen haben.

Anschließend legten sich einige junge Damen ins Zeug, die im Rahmen eines Projektes mit dem Jugendzentrum Phoenix eine Coverversion von Andreas Bouranis´s „Auf uns“ zum Besten gaben. Diese wird mit anderen Liedern zum Ende des Jahres auf einer CD veröffentlicht werden.

Zu guter Letzt besuchte uns auch noch ein alter Bekannter, nämlich Ugur, der nach Ewigkeiten endlich mal wieder einen Track aufnehmen kam. Er führte Angeber-Rap vom Feinsten auf, der perfekte Stoff für die Freundinnen und Freunde der  straßentauglichen Musik-Unterhaltung.

Auch nächsten Dienstag hat das Tonstudio wieder von 14:00 bis 21:00 Uhr für euch auf. Falls ihr Interesse daran habt aufzunehmen, lasst von euch hören: info@lux-ratingen.de

 

Am letzten Dienstag war das offene Tonstudio das erste mal in diesem Jahr für Jugendliche geöffnet und es gab großen Zulauf.

Oli_Rob_A_Fella 720Als erstes programmierte unser Düsseldorfer Produzent Rob A Fella zusammen mit Oli, einem regelmäßigen Besucher des Jugendzentrums und seit kurzem auch des Tonstudios, einige Stunden an einem Beat. Es war nicht der erste Beat, den die beiden zusammen machten und allmählich lassen sich die Produktionen von Oli echt angenehm hören.

 

Niklas 720Als nächstes kamen einige Jungs vorbei, die zum ersten mal da waren, unter ihnen Niklas und Philip, der überhaupt zum ersten mal vor dem Mikrophon stand. Niklas nahm einen Track für seine Eltern auf und Philip hatte vor, einen Cover-Track mit einem seiner Freunde aufzunehmen, jedoch ließ sich das Instrumental dafür nicht vom IPhone auf den Mac schicken. Daher nahm er probeweise ein paar Zeilen auf einen anderen Beat auf und voraussichtlich nächste Woche versucht er es noch einmal, dieses mal mit dem dafür vorgesehenen Instrumental. Prinzipiell gilt: Instrumentals IMMER auf USB-Sticks mitbringen.)
Anschließend hatte ich eine kleine Pause. Diese nutzte ich, um im Aufführungsraum des Lux zusammen mit Kelmo, Emre und Hasso ein kleines Freestyle-Battle zu veranstalten. Die Jungs waren gerade dabei, für ihren Auftritt auf der Hip_Hop Jam  zu proben, ließen sich jedoch gerne von mir herausfordern.
Als vorletzten Besucher im Tonstudio empfing ich Chris, einen jungen Mann, der bisher nur einmal da gewesen war, aber dabei bereits einen bleibenden Eindruck hinterlassen hatte. Er hatte vor einigen Monaten bei mir ein Lied für seine Freundin aufgenommen und auch dieses mal war es wieder ein gerapptes Liebeslied, das er aufnahm. Top-professionell brauchte er nur ca. 20 Minuten, und das Ding war im Kasten.

Ömer_Lan_Ugur 720Zuletzt kamen noch Ugur und Ömer vorbei, die bereits Erfahrung mit Aufnahmen hatten, aber jetzt zum ersten mal bei mir aufgenommen haben.

Und es war für mich ein Fest. Hip-Hop vom Feinsten, Battle-Rap der Spaß macht ohne vulgär zu sein. Qualität halt.

 

Es war echt ein ausgesprochen gelungener Start ins neue Jahr und ich freue mich auf die folgenden Monate, denn so darf es gerne weiter laufen.

Lan

 

tonstudio 2 tonstudio 1tonstudio 3

 

 

 

 

Jeden Montag von 16.00 bis 20.00 Uhr offenes Tonstudio mit Mika.