UNPLUGGED DE LUX 12.05.2017

Folkerdey-2016-1-0372

Open: 19.30 • Bands 20.00

Heute auf der LUX Bühne: HANNA MEYERHOLZ & PHIL WOOD • THE SINGER IS ALWAYS LATE • TNT-SOULFUL ACOUSTIC MUSIC

TNT – Soulful Acoustic Music.de

ratingen lux tnt

Tino und Thomas sind TNT – Bluesbrüder und soulverwandt:
Thomas Gurke – Gitarre, Mandoline, Gesang, Stompbox
Tino Rosendahl – Gesang, Mundharmonika

Die Grenzen zwischen Soul, Blues, Funk oder Rock zu definieren wird auch uns hier nicht gelingen. Sie kreuz und quer zu überschreiten gelingt uns aber stets mühelos und mit großem Vergnügen, für uns wie fürs Publikum. Wenn wir Zeitgenossen wie Gregory Porter, Seasick Steve, Aloe Blacc, John Mayer, Adele oder Jaimi Faulkner anspielen und Sie gleichzeitig Klassiker wie Bill Withers, Rory Gallagher oder Led Zeppelin entdecken, gar Wilson Pickett oder Ray Charles, dann haben wir schon was richtig gemacht. All tunes played exclusively in T major!

www.facebook.com/tinoandthomas

Hanna Meyerholz & Phil Wood.de

Die Macht von Intimität authentisch auf die Bühne gebracht – so könnte man die Musik des Songwriter Duos um Leadsängerin Hanna Meyerholz und Bandkollegen Phil Wood (Gitarre) beschreiben. Die zwei jungen Ausnahmekünstler aus Münster zelebrieren in ihrer Zweisamkeit den Mut, moderne und doch zeitlose Melodien zu leben. Ohne großes Pathos – aber mit viel Feingefühl für filigrane Arrangements.

Mit Hannas tiefgehenden Texten, Phils Virtuosität und dem gemeinsamen Gefühl für den Moment entsteht so im raffinierten Wechselspiel ein magisches Stück Musik, das man nicht verpassen sollte. Vergleiche mit Tina Dico, Mary Black oder Alin Coen liegen nahe.

www.facebook.com/hannameyerholz

THE SINGER IS ALWAYS LATE.de

ratingen lux tsial

The Singer Is Always Late sind vielen Ratingern noch von ihrem grandiosen Auftritt auf der Folkerdey Bühne in Erinnerung. Sie begeisterten das Publikum mit ihren eigenen Interpretation von Folk: Rumpelfolk! Wenn man einfach nicht anders kann, als mit dem Stiefel auf den Holzboden zu stampfen – DAS ist Rumpelfolk.„Vielleicht gibt es kein schöneres Gefühl auf der Welt!“
TSIAL überzeugen mit schönen Melodien, dreistimmigem Gesang, ausgefeilten Arrangements und einem unverkennbar gradlinigem Sound. Keine Samples, keine Effekte, kein Schnickschnack.
„Die Renaissance des Folk begrüßen wir sehr. Wir sind große Fans vieler toller Künstler und freuen uns darauf, mit unseren Songs ein bisschen was zum Hype um Akustikgitarren und Banjo beisteuern zu können“.

www.facebook.com/thesingerisalwayslate