25.08.21 AMNESTY KLIMA & MENSCHENRECHTE

Nach dem Erfolg im Jubiläumsjahr der Amnesty Gruppe Ratingen International gibt es als Highlight auch in diesem Jahr wieder einen Kleinkunst-Abend im Lux Garden Eden.

Am 25. August bieten ab 19:00 Uhr viele junge Künstlerinnen und Künstler im „Garden Eden Art Café“ des Jugend- und Kulturzentrums LUX ihre Sicht auf das Thema . Die Veranstaltung ist im Garten des LUX geplant, zieht euch also – je nach Wetter – etwas wärmer an. Dafür gibt es aber Service am Platz und eine tolle Atmosphäre.
Da es aufgrund des Hygiene-Konzepts nur begrenzte Plätze gibt, meldet euch bitte via Telefon (02102 550 5600) oder Mail (info@lux-ratingen.de) im LUX an. Wenn ihr als Gruppe kommt, umso besser: gebt uns die Anzahl direkt durch, damit wir die Bestuhlung optimal planen können.

Näheres zum aktuellen Stand der geltenden Hygiene-Regeln findet ihr auf der Homepage des LUX: http://www.lux-ratingen.de – eine Mund-Nasen-Bedeckung solltet ihr aber auf jeden Fall dabei haben.

Einlass ab 18.30 – bitte mit Mundschutz bis zum Platz.

Die Künstlerinnen und Künstler

Kabarett: Lennard Rosar

Kabarett. Stand-Up. Satire. Und ein großes Bisschen Poesie.
Was viele Künstler und Veranstalter heute so akribisch zu trennen versuchen, ist was Lennard Rosar versteht wieder in einem Abend zu vereinen. Der 27-jährige, stark tätowierte Mann mit dem Vollbart und den vielen Ringen an den Fingern passt in kein Metier. Mit satirischen Erzählungen aus dem alltäglichen Leben und poetischen Kurzgeschichten weist der Kölner spielerisch und humorvoll auf heutige Gesellschaftsprobleme hin und liefert dabei auch Denkanstöße für Veränderungen.
WEB: https://www.lennardrosar.de/
Instagram: https://www.instagram.com/lennardrosar_comedy/


Poetry: Kim Catrin

Kim Catrin wollte immer schon Autorin werden. Dass sie mit ihrer Kunst eines Tages auf Bühnen stehen würde, das hat die junge Essenerin allerdings nie gedacht. Genau das tut sie jetzt aber seit 2016 regelmäßig. Sie stand für ihre große Leidenschaft sogar schon in verschiedenen Meisterschaften überall im deutschsprachigen Raum. Als ob das noch nicht genug wäre, ist sie auch noch Teil des Slamteams Partners in Rhyme. Einmal im Monat findet man sie in Essen bei der Lesebühne Schall und Raucher.
Foto: „Der Fotowikinger“
Instagram: https://www.instagram.com/archivistcat/

Poetry: Hanna Flieder

Seit 2016 steht die heute 24-jährige auf Bühnen und läd mit ihren Texten zum Träumen und Nachdenken ein. Es ist ihr sowohl auf der Bühne als auch im Leben wichtig, an das Gute im Menschen zu glauben und zu appellieren.
Seit 2017 betreut sie in Essen den U20-Bereich und moderiert dessen U20-Slam, welcher in der Weststadthalle stattfindet.
2020 trat sie dem Team der Weststadtstory bei. Außerdem moderiert und organisiert sie den Heldenbarslam in Essen mit.
2017 und 2018 stand sie bei den U20-NRW-Meisterschaften und dem NRW-Slam auf der Bühne.
Neben Poetry-Slam spielt sie Theater und ist als Singer-Songwriterin tätig.
Foto: „Der Fotowikinger“
Instagram: https://www.instagram.com/hanna_flieder/

Poetry: Guido Suchsland

Guido Suchsland ist 44 Jahre alt, wohnt in Köln, ist Schauspieler, Dichter, Musiker, Trainer für Soziale Kompetenzen und Mental-Coach.
Seine Gedichte und seine Musik sind meist sozialkritischer Natur mit dem Schwerpunkt Klimawandel, nach dem Motto „Wir müssen wenigstens versuchen zu beschreiben, was wir nicht verändern können.“ (Zitat: Rainer Werner Fassbinder)
WEB: https://coach.actor/


Schauspiel: Junges Schauspiel Ratingen

„Kein Wasser? Sollen sie doch Cola trinken….“
Group X des Jungen Schauspiel Ratingen mit einer bitterbösen Bestandsaufnahme in Sachen Umwelt und Menschenrechte.


Musik: Alexander Seidl

Alexander Seidl ist ein 22 Jahre alter, deutscher Singer/Songwriter aus Ratingen.
Mit 13 Jahren begann er seine eigenen Songs zu schreiben und hat seitdem in der Musik und auf den Bühnen Ratingens ein neues Zuhause gefunden. Nur mit seiner Gitarre und Stimme begleitet, versucht er seine ganz eigene Sicht auf die sich rapide verändernde Welt zum Ausdruck zu bringen. Dabei stehen vor allem Themen wie Hoffnung, Freundschaft, Liebe und das Leben an sich im Mittelpunkt. Erzählt auf eine charmante, manchmal naive, aber doch immer hoffnungsvolle Art und Weise, die das Leben in allen Facetten zu feiern versucht.
Seidl veröffentlichte im Jahr 2016 seine erste in Eigenregie produzierte CD „Bei Dir“ mit drei Liedern. Im Dezember 2020 folgte der physische Release des Live-Albums „Sympathisch Verpeilt – Live“ des gleichnamigen und gefeierten Konzertes aus dem LUX Ratingen. Die CD umfasst acht eigene Lieder.
WEB: https://www.alexanderseidl.net/

Am 25. August bieten ab 19:00 Uhr wieder viele junge Künstlerinnen und Künstler im „Garden Eden Art Café“ des Jugend- und Kulturzentrums LUX ihre Sicht auf ein gesetztes Themengebiet dar: „Klimawandel und Menschenrechte“.

Mit Schauspiel, Kabarett und Poetry zeigen die Gruppen und Einzelacts Auszüge ihres Schaffens und Könnens, den musikalischen Rahmen gestaltet der Singer/Songwriter Alexander Seidl.
Die Veranstaltung ist im Garten des LUX geplant, zieht euch also – je nach Wetter – etwas wärmer an. Dafür gibt es aber Service am Platz und eine tolle Atmosphäre
Da es aufgrund des Hygiene-Konzepts nur begrenzte Plätze gibt, meldet euch bitte via Telefon (02102 550 5600) oder Mail (info@lux-ratingen.de) im LUX an. Wenn ihr als Gruppe kommt, umso besser: gebt uns die Anzahl direkt durch, damit wir die Bestuhlung optimal planen können.

Näheres zum aktuellen Stand der geltenden Hygiene-Regeln findet ihr auf der Homepage des LUX: http://www.lux-ratingen.de – eine Mund-Nasen-Bedeckung solltet ihr aber auf jeden Fall dabei haben.
Einlass ab 18.30

Die Künstlerinnen und Künstler:

Kabarett: Lennard Rosar
Kabarett. Stand-Up. Satire. Und ein großes Bisschen Poesie.
Was viele Künstler und Veranstalter heute so akribisch zu trennen versuchen, ist was Lennard Rosar versteht wieder in einem Abend zu vereinen. Der 27-jährige, stark tätowierte Mann mit dem Vollbart und den vielen Ringen an den Fingern passt in kein Metier. Mit satirischen Erzählungen aus dem alltäglichen Leben und poetischen Kurzgeschichten, weist der Kölner spielerisch und humorvoll auf heutige Gesellschaftsprobleme hin und liefert dabei auch Denkanstöße für Veränderungen.
WEB: https://www.lennardrosar.de/

Poetry: Kim Catrin
Kim Catrin wollte immer schon Autorin werden. Dass sie mit ihrer Kunst eines Tages auf Bühnen stehen würde, das hat die junge Essenerin allerdings nie gedacht. Genau das tut sie jetzt aber seit 2016 regelmäßig. Sie stand für ihre große Leidenschaft sogar schon in verschiedenen Meisterschaften überall im deutschsprachigen Raum. Als ob das noch nicht genug wäre, ist sie auch noch Teil des Slamteams Partners in Rhyme. Einmal im Monat findet man sie in Essen bei der Lesebühne Schall und Raucher.
Foto: „Der Fotowikinger“
Instagram: https://www.instagram.com/archivistcat/

Poetry: Hanna Flieder
Seit 2016 steht die heute 24-jährige auf Bühnen und läd mit ihren Texten zum Träumen und Nachdenken ein. Es ist ihr sowohl auf der Bühne als auch im Leben wichtig, an das Gute im Menschen zu glauben und zu appellieren.
Seit 2017 betreut sie in Essen den U20 Bereich und moderiert dessen U20 Slam, welcher in der Weststadthalle stattfindet.
2020 trat sie dem Team der Weststadtstory bei. Außerdem moderiert und organisiert sie den Heldenbarslam in Essen mit.
2017 und 2018 stand sie bei den U20-NRW Meisterschaften und dem NRW-Slam auf der Bühne.
Neben Poetry-Slam spielt sie Theater und ist als Singer-Songwriterin tätig.
Foto: „Der Fotowikinger“
Instagram: https://www.instagram.com/hanna_flieder/

Poetry: Guido Suchsland
Guido Suchsland ist 44 Jahre alt, wohnt in Köln, ist Schauspieler, Dichter, Musiker, Trainer für Soziale Kompetenzen und Mental-Coach.
Seine Gedichte und seine Musik sind meist sozial kritischer Natur mit dem Schwerpunkt Klimawandel, nach dem Motto „Wir müssen wenigstens versuchen zu beschreiben was wir nicht verändern können.“(Zitat: Rainer Werner Fassbinder) coach.actor
WEB: https://coach.actor/

Schauspiel: Junges Schauspiel Ratingen
„Kein Wasser? Sollen sie doch Cola trinken….“
Group X des Jungen Schauspiel Ratingen mit einer bitterbösen Bestandsaufnahme in Sachen Umwelt und Menschenrecht.

Musik: Alexander Seidl
Alexander Seidl ist ein 22 Jahre alter, deutscher Singer/Songwriter aus Ratingen.
Mit 13 Jahren begann er seine eigenen Songs zu schreiben und hat seitdem in der Musik und auf den Bühnen Ratingens ein neues Zuhause gefunden. Nur mit seiner Gitarre und Stimme begleitet, versucht er seine ganz eigene Sicht auf die sich rapide verändernde Welt zum Ausdruck zu bringen. Dabei stehen vor allem Themen wie Hoffnung, Freundschaft, Liebe und das Leben an sich im Mittelpunkt. Erzählt auf eine charmante, manchmal naive, aber doch immer hoffnungsvolle Art und Weise, die das Leben in allen Facetten zu feiern versucht.
Seidl veröffentlichte im Jahr 2016 seine erste in Eigenregie produzierte CD „Bei Dir“ mit drei Liedern. Im Dezember 2020 folgte der physische Release des Live-Albums „Sympathisch Verpeilt – Live“ des gleichnamigen und gefeierten Konzertes aus dem Lux Ratingen. Die CD umfasst 8 eigene Lieder.
WEB: https://www.alexanderseidl.net/

Hier Fotos vom letzten Jahr; Abdul Kader Chahin • Lisa Brück • junges schauspiel ratingen • Westhäkchen • Herge und Andreas Heller für die Fotos

Das könnte dich auch interessieren …